29. Januar 2010

Französisches Landhaus

Hier kommen phantastische Eindrücke eines französischen Landhauses. Es handelt sich um ein Domizil eines Künstlers. Das Haus hat einen Loftcharakter und das alte Gebälk verleiht dem Ganzen Atmosphäre. Der Garten ist verwunschen und eine Oase der Sinnlichkeit. In so einer Umgebung kann man einfach nur "kreativ" sein....
























21. Januar 2010

Terrassen-Style

In Gedanken freue ich mich schon auf laue Sommerabende mit Freunden und Familie auf der Terrasse. Wie man seine Terrasse stylt bleibt jeden selbst überlassen. Ob man es romantisch verspielt mag, hochmodern oder ein Mix aus allem. Schön ist was gefällt! Etwas besonderes ist diese Lampe von Ralph Lauren - Montauk Search Light genannt. Die Lampe erinnert sehr stark an einen alten Filmscheinwerfer. Damit ist man garantiert der "Star" auf dem eigenen Balkon!






Picture: Tom Leighton, Ralph Lauren

14. Januar 2010

Color your Life!

Also irgendwie ist das heuer nichts mit mir und dem Winter oder umgekehrt! Ich würde mich ja auch sehr über so eine traumhafte Winterlandschaft mit glitzernden Schnee und schönen Spaziergängen freuen, aber leider sieht es bei mir so (siehe unten - Blick von meiner Wohnung) aus.

Aus diesem Grund schiebe ich schon seit einigen Posts ein bißchen Frust! Gott sei Danke können dann solche Frühlingsblüher etwas meine Stimmung aufhellen. Die Hoffnung stirbt zu letzt, dass sich die Sonnen bald mal wieder blicken läßt! Derweil bring ich "Farbe in mein Leben!"






12. Januar 2010

Esprit Home 2010

Von der Bekleidungsmarke Esprit gibt es ebenfalls eine Wohn-Kollektion. Dort findet sich alles fürs Bad, das Wohn- und Schlafzimmer. Von Teppichen bis Spannleintücher reicht das Sortiment. Was mich aber noch mehr fasziniert ist der Esprite-Home Katalog und die Fotos aus dem selbigen. Besonders diese wahnsinnig tollen Kästchen, die nur als Accessoire dienen finde ich einfach nur "Hammer". Will so was auch haben - und die Kombi mit den modernen Teppichen laß ich mir auch noch einreden. Also bitte hiermit wird offiziell eine SPONSOR für das alles gesucht *gg*






8. Januar 2010

Ein bißchen Sommer

Ich liebe ja jede Jahreszeit und auch den Winter! Gerade jetzt sieht die verschneite Welt da draußen wunderschön aus, aber leider auch etwas finster - da sich die Sonne nicht blicken läßt. Aus diesem Grund bin ich auf eine Fotosafari gegangen (ins Web) und habe diese schönen Bildchen zusammengetragen. Mir wurde da gleich etwas wärmer ums Herz und vielleicht geht es Euch ja ebenso? Einen schönen Abend mit Ausblick auf den Sommer 2010 wünsche ich Euch!





Fotos: via Erin Templeton (1), John Roizer via oncewed.com (2)

Wishlist: Uriger Tisch

Ich mag urige und ausgefallene Tische total. Ein besonders schönes Stück habe ich bei impressionen.de gefunden. Es ist zwar kein echter alter Tisch, aber ich finde er auch irgendwie "Charakter". In einer hellen Küche kommt so ein Essplatz mit den modernen Sesseln z.B. auch von IKEA (Armlehnstuhl NILS) sicher gut zur Geltung. Ich sehe mich da schon am Tisch frühstücken.... Hmmm ;-)


Foto: Impressionen.de

5. Januar 2010

Interview mit einer schwedischen Stylistin

Heute möchte ich ein Interview präsentieren, dass ich vor einiger Zeit mit der großartigen Stylistin Pernilla Nilsson aus Schweden geführt habe. Ich bin seit einiger Zeit Fan von ihrem großartigen Blog und ihrer tollen Arbeit. Sie lebt in Hässleholm und hat auch eine eigene kleine Firma die sich Dona Produktion nennt. Ich finde, dass sie sehr begabt ist und das zusammen mit dem Fotografen Olof Abrahamsson wunderschöne Fotos entstehen, wie das untenstehende für twinshome.com beweist!

Danke, Pernilla für das Interview und Olof für die Fotos!
Tack Pernilla för intervjun och Olof för bilder!


Wann haben Sie die Leidenschaft für das Dekorieren und Styling entdeckt?

Ich habe Handarbeiten und Styling immer schon gemocht. Meine Mutter hat mich sehr inspiriert, als ich noch ein kleines Mädchen war. Ich habe ihre Magazine immer und immer wieder gelesen. Sie hat mir auch z.B. auch das Nähen und Stricken beigebracht.

Wie wurden Sie dann Stylistin?
Also ich habe keine Ausbildung für diesen Job. Ich habe als Journalistin begonnen und für eine lokale Tageszeitung geschrieben. Dann habe ich einige Arbeiten für ein Wochenmagazin gemacht und habe so freiberufliche Aufträge bekommen. Langsam habe ich mir mein Wissen angeeignet und jetzt ist es ein Vollzeit-Job!

Wo finden Sie Inspiration?
Inspiration ist überall! Natürlich lese ich viele Magazine, aber ich versuche immer einen eigenen Stil zu entwickeln. Meine Mutter inspiriert mich sehr! Sie ist eine großartige Unterstützung und hat jede Menge guter Ideen.

Sie arbeiten oft mit großartigen Fotografen zusammen. Können Sie beschreiben wie diese Zusammenarbeit abläuft?
Die meiste Zeit arbeite ich mit Olof Abrahamsson zusammen, der ausgebildeter Fotograf ist,gemeinsam wir haben unseren eigenen Stil entwickelt. Er arbeitet mit einer großartigen Fotofirma „Jönsson Bilder“ zusammen. Diese Firma hat ein neues großes Studio für alle Arten von Foto-Sessions. Dort werden auch viele Food-Fotos und Interior-Fotos für viele schwedische Magazine produziert.
Wenn wir zusammenarbeiten dann besorge ich die Materialien und bereite alles vor. Zusammen finden wir dann inspirierende Umgebungen und Hintergründe für unsere Fotos. Manchmal arbeiten wir im Studio, aber wir sind auch oft bei mir zu Hause und in meinem kleinen Studio.

Welchen Rat würden Sie Menschen geben, die auch professionelle Stylisten werden wollen?
Gib Deine Träume nicht auf! Der einzige Weg zu lernen ist es immer und immer wieder zu probieren. Ein Tipp: Was manchmal zuerst gut für das Auge aussieht – ist nicht immer das was auch gut für das Foto ist.