31. Januar 2011

I like, I like....

diese tollen Ding aus dem schwedischen Indieshop (welche Kombination) indiska.com. Auf so einen Stuhl oder Hocker möchte ich mich echt gerne niederlassen. Sie wurden übrigens von  Sigga Heimis für Indiska designt. Der Polster bringt Frühlingsfrische in jedes Wohn- oder Schlafzimmer und der Halsschmuck ist einfach sehr trendy nordisch oder indisch, wie man es interpretiert!






30. Januar 2011

H&M Home 2011

Der Frühling kann kommen mit der wundervollen Kollektion von H&M Home 2011! Leicht, blumig, mediterran für jeden Geschmack ist etwas dabei!

Spring can come with the new H&M Home Collection 2011! Airy, bloomy and Mediterranean - for the taste of everybody!















23. Januar 2011

Winterland

Winter is back and I enjoyed an wonderful day outside! I took these nice photos for you. I wished I could have caught all the beauty of the landscape with my little camera. There was so much silence and glint around me - it was breathtaking. The little lake, beside the creek and a deep blue sky made my day today!

Der Winter ist zurück und ich habe einen wundervollen Tag draußen genossen! Ich habe diese Fotos gemacht und ich wünschte, ich hätte die Schönheit der Landschaft mit meiner kleinen Kamera so einfangen können wie sie war. Es war so ruhig und so viel Glitzern um mich, einfach atemberaubend. Der kleine See, neben dem Bach haben heute meinen Tag gerettet. Es fühlte sich an wie im Lied Winterland von Unheilig:

"Streift die Stille durch die Wälder
Im Traum aus Eis und Licht
Liegt der Schnee auf Baum und Tälern
Streicheln Flocken mein Gesicht..." (Text: Unheilig)


Kitschiger geht es nicht mehr und wenn der Frühling schon auf sich warten lässt, dann gerne mit so einem perfekten Tag und diesem Winterland!










11. Januar 2011

Loftstyle

Wie bereits bekannt haben es mir Lofts angetan! Ich mag einfach diese unkonventionelle Art zu wohnen sehr. Ein Loft war ursprünglich von der Wortbedeutung ein Dachboden oder Trockenraum. Es leitet sich vom Altenglischen Wort "lopt" ab was Luft, Himmel oder oberer Raum (i.w. S. Dachboden) bedeutet. Unter Loft verstand man viele Jahre meist das Obergeschoss einer Fabrik oder eines Warenhauses. Von 1940 bis 1970 wurden in den USA vor allem in New Yorker Stadtteil SoHo solche alten und leer stehenden Gebäude (meist illegal) zum Wohnen genutzt. Seit den 1980er Jahren breitet sich diese Form zu Leben über die ganze USA aus und schwappte letztlich nach Europa über.

Heute unterscheidet man verschieden Arten von Lofts. Jene die aus bestehenden Gebäuden entstehen werden "Hard Lofts"" oder "True Lofts" genannt. Wohnräume die von Grund auf neu gebaut werden bezeichnet man als "Soft Lofts" oder "New Lofts" oder als Wohungen mit Loftcharakter.

Bei einem Loft hat man wirklich die unendliche Freiheit sich kreativ und uneingeschränkt einzurichten. Das unten stehende Beispiel ist ein gelungenes Beispiel dafür!

Eine Sitz/Liegeecke auf Paletten mit tausenden Kissen bestückt lädt zum Verweilen ein. An der überdimensionalen Tafel aus Holz kann man nicht nur mit der Familie und Gästen speisen, sondern auch mal Schreibtischarbeit verrichten. Dekorelemente wie der Ast als Garderobe oder die Stehlampe auf dem Dreifuss setzen Akzente und vermitteln einen noch individuelleren Ausdruck von den Menschen, die hier leben.






9. Januar 2011

Wohnträume 2011

Auf geht es in ein neues Jahr und heute gibt es hier ein paar Inspirationen für 2011.Vielleicht ist für Euch auch eine Anregung dabei? Ich könnte in jedes Foto hineinspringen. Obwohl wir bis dato nur einmal Schnee hatten und die Weihnachten eher grau waren - sehne ich mich schon nach dem saftigen Grün der Gärten und nach der warmen Sonne :-) Diese Fotos wecken in mir die Leidenschaft für die Wohn- und Lebensträume 2011!
Alles Liebe von Bine


















Fotos: Unbekannt/Habe vergessen wo ich sie gefunden habe :-(