9. Dezember 2014

Weihnachtsbaum im Topf oder Korb

Weihnachtsbäume im Topf oder Korb sind derzeit besonders beliebt.
Sie verbreiten eine urige Atmosphäre und man hat noch stärker das Gefühl sich etwas Natur ins Heim geholt zu haben.  Viele spekulieren sogar vielleicht mit der Option den Baum nach den Feierlichkeiten in den eigenen Garten zu setzen. 

Dass das leider in den seltensten Fällen klappt, kann man hier nachlesen.
Die meisten Bäume sind nämlich nicht zum Auspflanzen gedacht und das hat etwas mit dem Wurzelballen zu tun, auf den besonders geachtet werden muss. Zudem werden die lebendigen Bäume praktisch von einem auf den anderen Tag vom Winter in den Sommer katapultiert und wenn man sie in den Garten setzen möchte, wieder umgekehrt. Das verkraftet selten ein Baum!

Wenn man vielleicht doch mal einen eigenen Tannenbaum haben möchte, dann könnte man einen oder mehrere in den Garten pflanzen und dann nach ein paar Jahren "ernten" bzw. diese dann als eigenen Tannenbaum nutzen. Hier empfiehlt sich natürlich auch die Beratung und der Kauf in einer Baumschule.

Ich überlege mir ob ich heuer nicht einfach einen ganz normalen Baum (ohne Wurzeln) kaufe und den so in einem Korb oder Kübel drapiere. Man muss dazu ja nicht mal einen riesen Baum kaufen sondern es geht auch mit ganz kleinen Bäumchen. 








Fotos: via Pinterest

1 Kommentar:

  1. tolle bilder!!! danke für die tollen inspirationen, eine schöne woche wünscht angie

    AntwortenLöschen