6. Juni 2016

Ab in die Hängematte!




Zugegebenermaßen    Hängematten haben etwas Tückisches.  Das Ein- wie Aussteigen erfordert meist einiges an Geschick. Schläft man dann mal ein und dreht sich unbedacht findet man sich statt in der Hängematte plötzlich darunter! So ist es mir zumindest öfter in der Vergangenheit ergangen.   Als ich diese  hübsche Hängematte mit Pünktchen gesehen habe,  bekam ich richtig Lust wieder einmal das Abenteuer Hägematte zu wagen.  Eine Möglichkeit zum Aufhängen findet sich sicher an einem der alten Balken auf dem Balkon  oder an den Bäumen im Garten. Praktischerweise gibt es dazu auch noch passende  gepunktete Strandmatten die man als solche verwenden kann oder als Knautschzone, falls man wiedermal das Gleichgewicht verliert.  Ein kleines Feuer und so kann man dann einen perfekten Sommerabend verbringen.  Eventuell mache ich vorher noch einen Mediationskurs, dass ich auch ganz still in der Hängematte liege ;-)








Fotos: Bloomingville/Trendwelt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen